Unsere nächsten Vorhaben

Kopf hoch

"Kopf hoch!" am Skulpturenpfad Korber Kopf | 3./4. und 10./11. Oktober 2020

Hereinspaziert! Hereinspaziert! Hier seh'n Sie Sensationen!
Hereinspaziert! Hereinspaziert! Wir präsentieren: die beiden Kopflosen. Einmalig in Europa. Die Spiegelfrau. Wer sieht sie genau? Die Kohlkopf-Babys. Und ihre Eltern.

In Zeiten von Corona sagen wir „Kopf hoch!“ am Korber Kopf. Jede Skulptur findet ihr Pendant. Mal lyrisch, mal musikalisch, mal melancholisch, mal skurril.

Musikalische Köpfe: Hans Fickelscher und Nina Haarer.
Es spielt: die legendäre Amateur-Schauspieltruppe des Theaters Hebebühne. 20 Köpfe stark!

Termine: Samstag und Sonntag, 3./4. und 10./11. Oktober 2020.
Beginn: jeweils um 17 Uhr.

Eintritt: 15 Euro.

Parkmöglichkeit: am Wanderparkplatz Hanweiler Sattel. Von dort sind es 20 Minuten Fußweg zum Start des Skulpturenrundwegs und der Veranstaltung. Bitte beachten: Die Wege sind für Fahrzeuge gesperrt. Für eine Wegbeschreibung hier klicken.

 

Karten im Vorverkauf:

Karten gibt es im Bürgerbüro der Gemeinde Korb, Winnender Straße 38. Besuche nur nach telefonischer Anmeldung unter 07151-9334-0. Bei der Abholung bitte am Eingang klingeln!

Karten können außerdem per E-Mail bestellt werden unter: vorverkauf@theater-hebebuehne.de. Bitte Vor- und Nachname, Anschrift und falls vorhanden die Telefonnummer angeben, die laut Corona-Verordnung erfasst werden müssen.
Nach Überweisung des Eintritts können die Karten dann in Endersbach abgeholt werden.

Gespielt wird auch bei leichtem Regen. Regenschirme sind erlaubt.

Eine etwaige Absage bei Dauerregen oder Gewitter wird erst gegen 16 Uhr vor Ort getroffen. Besucher werden darüber am Hanweiler Sattel informiert. Das Eintrittsgeld kann leider nicht zurückerstattet werden.

Eine Veranstaltung mit Unterstützung der Projektgruppe "Köpfe am Korber Kopf" und der Gemeinde Korb.

 

Corona-Hinweise:

Die Veranstaltungen werden unter Auflagen der aktuell gültigen Corona-Verordnung durchgeführt. Unter anderem dürfen Personen, die Symptome wie Fieber oder Husten spüren, nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Pro Veranstaltung sind 40 Personen zugelassen, die in 2 Gruppen á 20 Personen über den Skulpturenrundgang (ca. 1 km) geführt werden. Auch dabei ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Wir achten auf die Mindestabstände. Es wird dennoch empfohlen, eine Maske mitzubringen. Am Eingang und an der Toilette sind Desinfektionsspender aufgestellt.

 

 

Die Schöpfung

Mit Omnibus Dannenmann zu Weinstädter Kirchen | Geplant für November 2021

Wer das Theater Hebebühne kennt, kennt sicherlich auch die Theater-Busfahrten, die mittlerweile schon Kultfaktor haben. Zur Erinnerung: 2012 ging es mit zwei roten Gelenkbussen der Firma Dannenmann nach „Bad Weinstadt – ein Wasservergnügen in fünf Tauchgängen“ und 2015 standen „Eiskonfekt und Amischlitten“ auf dem Programm.

In diesem Jahr sollte es wieder soweit sein: Am 6., 7. und 8. November wollten wir durch Weinstadt touren. Das Thema? Die Schöpfung. Spielorte: verschiedene Weinstädter Kirchen. Doch wegen Corona haben wir beschlossen, das Projekt auf 2021 zu verschieben. Vielleicht hätten wir es im kleinen Rahmen und mit weniger Gotteshäusern umsetzen können – aber das wäre nicht mehr unser Schöpfungskonzept gewesen.

Der Herbst sollte dennoch keine theaterlose Zeit werden. Neue Ideen wurden geboren. Vielleicht Theater in der Natur? Jaa! Wir spielen am Korber Kopf! Infos siehe oben.

 

Aktuelle Infos auch auf facebook.